Michael Sfard: Rechtsprechung in Israel – Menschenrechte unter Besatzung

Mittwoch, 17. April 2013
19:00 Uhr
Haus der Demokratie und Menschenrechte,
Greifswalder Straße 4 in 10405 Berlin

 

Vortrag und Diskussion mit
Michael Sfard
zum Thema: Rechtsprechung in Israel  – Menschenrechte unter Besatzung

 

Michael Sfard vertritt als Anwalt verschiedene israelische und palästinensische Menschenrechts- und Friedensorganisationen (u.a. die  Oxfam-Partner-NRO Yesh Din). Er ist Experte für humanitäres Völkerrecht und internationale Menschenrechte.

Er wird in seinem Vortrag zum einen auf Rechtsverstöße und Menschenrechtsverletzungen der israelischen  Besatzungsarmee   und der Siedler_innen gegen die einheimische palästinensische Bevölkerung in den besetzten Gebieten eingehen.
Als Mitglied der israelischen Menschenrechtsorganisation Yesh Din wird Michael Sfard darüber hinaus die Rechtsverstöße ausländischer Firmen am Beispiel des Unternehmens HeidelbergCement darstellen, das durch die Ausbeutung natürlicher Ressourcen in den besetzten Gebieten für die israelische Bauindustrie gegen internationales Recht verstößt.

Veranstaltung auf Englisch – es wird ins Deutsche gedolmetscht

Wir freuen uns über Ihr / Euer Kommen!

Eintritt frei, Spenden willkommen.

Das ist eine Veranstaltung des Bildungswerks Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem AK Nahost Berlin

realisiert mit Mitteln der

Videoaufzeichnung der Veranstaltung

Einführende Worte

Vortrag

Diskussion

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
650