Inna Michaeli: Wer profitiert von der Besatzung?

Mittwoch, 19. Oktober 2011
19:00 Uhr
Haus der Demokratie und Menschenrechte,
Greifswalder Straße 4 in 10405 Berlin


Vortrag und Diskussion mit
Inna Michaeli 
zum Thema:
Wer profitiert von der Besatzung?

Inna Michaeli von Coalition of Women for Peace stellt ein Forschungsprojekt der Coalition vor:  Who profits from the occupation (Wer profitiert von der Besatzung?), das die wirtschaftlichen Verstrickungen der Besatzung recherchiert  und Unternehmen entlarvt , die davon profitieren.

Die Coalition of Women for Peace versucht  damit  einen Wandel in der öffentlichen Meinung herbeizuführen  und so auf ein Ende der Besatzung hinzuwirken.
Die Coalition of Women for Peace,  2000 nach Ausbruch der 2. Intifada gegründet,  begreift sich als feministische Organisation  und zählt zu den führenden Organisationen  in der israelischen Friedensbewegung.

Videoaufzeichnung der Veranstaltung

Wir freuen uns über Ihr / Euer Kommen!

Eintritt frei, Spenden willkommen.

Das ist eine Veranstaltung des Bildungswerks Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem AK Nahost Berlin

realisiert mit Mitteln der